1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gesund leben

Was ist zu tun wenn ein Zahn abgebrochen ist?

Schnell ist ein Unfall passiert und ein Zahn ist abgebrochen. Kann er gerettet werden? In bestimmten Fällen geht das, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.

In den meisten Fällen sind die oberen Schneidezähne abgebrochen oder ausgeschlagen. Ein Zahnarzt kann versuchen, das abgebrochene Stück Zahn wieder anzukleben, wenn es denn noch vorhanden ist. Voraussetzung ist aber, dass dieses sich in einwandfreiem Zustand befindet. Denn ausgeschlagene Zähne trocknen ohne Vorkehrung innerhalb weniger Minuten aus, die Zellen sterben ab. Nach nur kurzer Zeit ist der Zahn unbrauchbar und eine Einheilung unmöglich. In Speichel, Plastikfolie oder H-Milch lassen sich Zahnstücke etwa 30 Minuten lang konservieren. Dann so schnell wie möglich zum Zahnarzt oder in die Zahnklinik. Ist der abgebrochene Zahn verloren und die Schäden am übrigen Zahn halten sich in Grenzen, dann kann der Zahnarzt die abgebrochene Stelle mit einer Füllung ausbessern. Mithilfe einer Nachmodelliermasse wird der Zahn aufgefüllt und anschließend geschliffen. Bei größeren Schäden an Schneidezähnen können auch so genannte Veneers in Frage kommen - das sind Keramikschalen, die dauerhaft auf die Zähne geklebt werden. Ist der Zahn völlig zerstört oder komplett verloren gegangen, dann kommt nur noch eine Brücke oder ein Implantat in Frage.