1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global 3000

Was ist aus den Ozonlöchern geworden?

Vor 25 Jahren wurden die sogenannten Fluorchlorkohlenwasserstoffe, kurz FCKW, verboten. Sie waren vor allem für die Schädigung der Ozonschicht verantwortlich. Wegen des Verbots von FCKW erholt sie sich wieder - aber nur sehr langsam.

Video ansehen 01:40

FCKW aus Spraydosen, Kühlschränken und Klimaanlagen zerstören auch noch Jahrzehnte später das Ozon in der Stratosphäre, besonders bei extrem niedrigen Temperaturen ab minus 80 Grad. Experten rechnen damit, dass sich die Ozonschicht erst in 50 bis 60 Jahren wieder erholt hat.