1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

Was fühlst Du, Deutschland?

45 Prozent der Deutschen blicken hoffnungsvoll ins neue Jahr. Aber 55 Prozent nicht. Freuen die sich über gar nix mehr?

default

Laut einer aktuellen Umfrage blicken 45 Prozent der Deutschen hoffnungsvoll ins neue Jahr. Nicht gerade ein Spitzenwert, selbst für ein Volk von Pessimisten. Aber im letzten Jahr waren es sage und schreibe nur 38 Prozent. Mit anderen Worten: Die 45 Prozent sind quasi ein Mini-Knüller, die auf ein fröhliches und optimistisches Jahr 2006 hoffen lassen. War es die Werbekampagne mit dem Titel "Du bist Deutschland!", die einige Nörgler zum Nachdenken gebracht hat? Ist es die neue Bundeskanzlerin, die uns mit ihrer entschiedenen Attitüde aufmerkelt? Ist es die Tatsache, dass wir hierzulande weitgehend sicher sind vor Entführungen? Es gibt viele Gründe, Deutschland zu mögen.

Freuen über gar nix

Aber was ist mit den übrigen 55 Prozent der Deutschen, in denen kein Körnchen Hoffnung keimt? Die heitert augenscheinlich noch nicht mal die Perspektive auf, dass sie vor der fiesen Mehrwertsteuererhöhung im Jahr 2006 noch mal so richtig nach Herzenslust shoppen können. Dass deutsches Obst bald wieder von deutschen Erntehelfern geerntet wird, weil die Bundesregierung das so will. Dass Gerhard Schröder die Interessen des Landes weiterhin mit Energie vertritt. Auch der kommende Sommer kann im Grunde nur besser werden als der letzte. Wahrscheinlich freuen die sich über gar nix mehr.

Alles eine Frage der Perspektive. Aber wenn 45 Prozent Zuversichtliche wirklich schon ein Erfolg sind, dann kann die Konjunktur ja nur anziehen vor lauter guter Stimmung. Dann wird die Regierung endlich den Mehltau der letzten Jahre wegwischen und das Land in Schwung bringen. Und dann wird Deutschland natürlich auch Fußball-Weltmeister, und das im eigenen Land.

Das sind ja schöne Aussichten für 2006!

  • Datum 30.12.2005
  • Autorin/Autor Nina Werkhäuser
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7ijK
  • Datum 30.12.2005
  • Autorin/Autor Nina Werkhäuser
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7ijK