1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lebensart

Warum Weihnachten in Deutschland schon im Sommer Hochkonjunktur hat

Manchmal könnte man denken, Weihnachten sei in Deutschland erfunden worden, so viele Traditionen rund ums Fest stammen hierher. Und deswegen fängt die Weihnachtszeit für Bäcker und Baumzüchter auch schon im Sommer an.

Alle Jahre wieder im August regen sich viele Deutsche ganz fürchterlich auf: dann nämlich, wenn im Supermarkt neben Pflaumen und Luftmatratzen plötzlich wieder Lebkuchen und Schokoladen-Nikoläuse im Regal stehen. "Viel zu früh", ist da der erste Reflex, "die Sommerferien sind noch gar nicht vorbei, und morgen ist der Ausflug an den Baggersee geplant." Wer will da schon an Weihnachten denken?

Trotzdem: Einige Leute scheinen die Adventsleckereien wohl zu kaufen, bevor der Dezember vor der Tür steht. Einzelhändler jedenfalls argumentieren, dass zum Beispiel Lebkuchen und Spekulatius eher herbstliche als weihnachtliche Leckereien seien und man sie deshalb nicht nur in der Adventszeit verkaufen müsse. Hermann Bühlbecker, Besitzer der Aachener Printen- und Schokoladenfabrik Lambertz, erklärt, sein Werk exportiere die Lebkuchen sogar das ganze Jahr über nach Russland und Südamerika.

Wenn Sie also auch zu den Leuten gehören, die es nicht abwarten können, den Tannenbaum zu schmücken, und wenn die liebevoll in Weihnachtspapier eingepackten Geschenke schon im hintersten Winkel des Kleiderschranks auf Heiligabend warten, dann bringt Sie unsere Bildergalerie vielleicht in Weihnachtsstimmung - auch wenn es eigentlich noch Sommer ist. Mit dem Wunschzettel können Sie sich allerdings noch etwas Zeit lassen, denn das Weihnachtsmann-Postamt Himmelpfort öffnet erst im November. 

Die Redaktion empfiehlt