1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Warnung vor gefälschten Produkten

Die deutsche Wirtschaft und die Bundesregierung haben die weltweit wachsende Produktpiraterie angeprangert und die Käufer gefälschter Waren vor unkalkulierbaren Risiken gewarnt. Mittlerweile seien auch in der Bundesrepublik nachgemachte Medikamente aufgetaucht, berichtete Bundesjustizministerin Brigitte Zypries am Mittwoch in Berlin. Bedenklich und gesundheitsgefährdend sei vielfach auch gefälschte Kleidung, weil illegale Zusatzstoffe Allergien und Ausschlag auslösen können. Weltweit summieren sich die Umsatzeinbußen laut OECD-Statistiken mindestens auf 170 Milliarden Euro pro Jahr, die Internationale Handelskammer ICC schätzt sie sogar auf weit über 400 Milliarden Euro.Die meisten Produktfälschungen kommen aus China, Russland, Indien, Brasilien und Indonesien, wie ICC-Präsident Manfred Gentz bei der Vorstellung eines neuen Internetportals berichtete. Er nannte Produktpiraterie "das Verbrechen des 21. Jahrhunderts". Hersteller und Händler hätten intensive Kontakte zur organisierten Kriminalität einschließlich Geldwäsche im großen Stil. Das neue Internet-Portal hat die Adresse www.original-ist-genial.de.