1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Warnung vor billigem Geld

Bundesbank-Präsident Axel Weber hat zum einmal mehr davor gewarnt, die Zinsen allzu lange niedrig zu lassen. Die Zentralbanken weltweit hätten im Kampf gegen Rezession und Finanzkrise enorme Summen in das Finanzsystem gepumpt, die bei einer Erholung der Wirtschaft so schnell wie möglich wieder abgezogen werden müssten, sagte Weber in London. Die Gefahr, dass durch das zusätzliche Geld die Teuerung auf mittlere Sicht angeheizt werde, sei gegeben. Weber warnte trotz erster Hoffnungszeichen zudem vor voreiligem Optimismus und einer trügerischen Hoffnung auf ein schnelles Ende der Krise.