1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Warmes Wetter drückt Ölpreis unter 55 Dollar

Der warme Winter in den USA und Europa drückt den Ölpreis immer tiefer. US-Rohöl der Marke WTI fiel unter die Marke von 55 Dollar je Barrel und zeitweise auf den niedrigsten Stand seit Juni 2005. Den Ausschlag für den Preisrückgang gibt vor allem das warme Winterwetter, durch das deutlich weniger geheizt wird, sagtem Händler. Außerdem gebe es am Markt Zweifel darüber, dass die OPEC die angestrebte Produktionssenkung um 1,2 Millionen Barrel pro Tag tatsächlich umsetzen kann. Den bisherigen Rekordstand hatte der US-Ölpreis im vergangenen Sommer mit mehr als 78 Dollar je Barrel erreicht.

  • Datum 09.01.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9fft
  • Datum 09.01.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9fft