1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Projekt Zukunft

Wald im Wandel

Seit zwanzig Jahren kümmert sich Peter Wohlleben um einen Wald in der Eifel - einen der ältesten Wälder in Deutschland, viertausend Jahre alt. Lange haben seine Vorgänger hier Fichten gepflanzt, denn mit den schnellwachsenden Bäumen kann man schneller Geld verdienen.

Video ansehen 03:40

Doch Fichten, so Forstwissenschaftler Wohlleben, sind in der Region etwa so heimisch wie Kokospalmen: Sie passen nicht zum Ökosystem; Bodenorganismen und Tiere sind auf Buchen und Eichen spezialisiert. Deshalb hat er begonnen, in dem Wald wieder Buchen anzupflanzen, in der Hoffnung, dass in ein- oder zweihundert Jahren wieder ein Laubwald entsteht. Das Ziel: Biodiversität. Es soll wieder ein möglichst intaktes Ökosystem entstehen. Die Technische Hochschule Aachen begleitet den ökologischen Waldumbau mit wissenschaftlichen Studien.

Mehr im Media Center