1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Deutschland

Wahlkampf - ja und?

default

Jens Thurau

Sicher, die ersten Plakate kleben. Das Bemerkenswerteste daran ist, wie gut es den Fotografen der CDU gelingt, die Kanzlerin ins Bild zu bringen: Wirklich eine nette, kompetente Frau in den besten Jahren, die einen da von den Wänden herunter anlächelt, sie hat so gar nichts mehr von der verklemmten Frau mit der unpassenden Frisur aus den früheren Jahren. Damals, in den Neunzigern, hat Angela Merkel mal in einem Interview bekannt, als Teenager sei sie stets "das Mädchen in der Disco mit den Erdnüssen gewesen, die nicht unbedingt sofort zum Tanzen aufgefordert wurde". Welch ein Wandel!

Und sonst?

Jetzt sind es noch fünf Wochen bis zur Wahl – und alles steht still. Die SPD liegt hoffnungslos, so scheint es, hinter der CDU, Kandidat Steinmeier noch hoffnungsloser hinter der strahlenden (siehe oben) Amtsinhaberin. Und bei der SPD stellt sich die alte Losung als wahr heraus: "Erst hatten wir kein Glück, dann kam auch noch Pech dazu." Erst die Dienstwagenaffäre der Ministerin Ulla Schmidt, als der Wahlkampf gerade begann, dann ein unglücklicher Auftritt von Frank-Walter Steinmeier nach dem anderen, schließlich wüste Beschimpfungen von SPD-Chef Franz Müntefering an die Adresse der Kanzlerin: Ihr seien die Arbeitlosen egal. Genützt hat es der SPD bislang nicht.

Und auch bei der Attraktivität schlägt rechts zur Zeit links: Wer ist der schönste Mann im Land (modern lautet die Frage natürlich: Wer ist Deutschlands "sexiest man in politics?") wollte die Zeitschrift "LAVIVA" von den Bürgern wissen, und wer hat gewonnen? Selbstverständlich CSU - Wirtschaftsminister Karl - Theodor zu Guttenberg. Keiner weiß genau, was für eine Politik der macht, aber er ist jung, schlank, reich und gut frisiert. Erst auf Rang drei folgt Steinmeier - mit, aufgepasst: 21 Prozent der Stimmen. Das sehen die Umfragen zur Zeit auch für seine Partei voraus. Es muss sich für die SPD im Wahlkampf recht bald recht viel bewegen, nur noch 35 Tage.....

Autor: Jens Thurau

Redaktion: Hartmut Lüning