1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW-RADIO

Wahl-Reise 2002: Ulm beflügelt Forschung

In Ulm, um Ulm und um Ulm herum wachsen viele Ulmen – ob der Zungenbrecher der Realität entspricht, sei dahingestellt. Was in der schwäbischen Stadt aber auf alle Fälle wächst, ist die Zahl der Forschungseinrichtungen.

default

Münster in Ulm

Stolz bezeichnet sich Ulm deshalb als Innovationsregion – und tatsächlich gehört die 113.000-Einwohner-Stadt mittlerweile zu den Forschungsmetropolen Deutschlands. Vielleicht auch eine Verpflichtung, schließlich wurde einer der bedeutendsten Physiker der Geschichte in Ulm geboren – Albert Einstein. Relativ zufällig ist es also nicht, dass das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoffforschung Baden-Württemberg in Ulm angesiedelt ist ... weil auch um Ulm herum die Glühbirne strahlen soll.

Downloads

  • Autorin/Autor DW-Reporter: Oliver Pieper
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2YzH
  • Autorin/Autor DW-Reporter: Oliver Pieper
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2YzH