1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

WADA hebt Suspendierung von Labor in Rio auf

Kurz vor Beginn der Olympischen Spiele hebt die Welt-Anti-Doping-Agentur die Sperre für das Anti-Doping-Labor in Rio wieder auf. Damit darf das Labor alle Proben während der Spiele analysieren.

Brasilien Rio de Janeiro Labor für Dopingkontrollen (Foto: Reuters/R. Moraes)

Das Labor für Dopingkontrollen in Rio de Janeiro darf seine Arbeit wieder aufnehmen

16 Tage vor der Eröffnung der Olympischen Spiele hat die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) am Mittwochabend die erst vor wenigen Wochen verhängte Sperre des Anti-Doping-Labors in Rio de Janeiro aufgehoben. Das Labor darf somit die Analyse von Urin- und Blutproben bei den Olympischen Spielen (5. bis 21. August) und den Paralympics (7. bis 18. September) in Rio de Janeiro durchführen.

Die Suspendierung am 24. Juni wurde laut WADA wegen "einer Nichtübereinstimmung mit dem Internationalen Standard für Laboratorien (ISL)" verhängt. Nun sei das Labor wieder im Einklang mit dem Standard, erklärte die WADA.

og (sid, wada-ama.org)