1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Wachstumsprognose wird angeblich erneut gesenkt

Die Experten im Bundeswirtschaftsministerium bezweifeln angeblich ihre eigene Wachstumsprognose. Nach einem Bericht der Tageszeitung "Die Welt" gehen sie nicht länger davon aus, dass die Wirtschaft in diesem Jahr um 0,75 Prozent wachsen wird. Eine Absenkung der derzeit noch gültigen Prognose sei unausweichlich, berichtet die Zeitung mit Berufung auf Ministeriumskreise. Trotz dieser Einschätzung wolle Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement aber bis nach der Sommerpause an der bisherigen Prognose von 0,75 Prozent festhalten. Grund dafür sei die Einschätzung Clements, dass eine zu skeptische Schätzung die Stimmung in Deutschland weiter verschlechtern würde. Das Ministerium hat den Bericht inzwischen zurückgewiesen. Ein Sprecher sagte, der Bericht sei "frei erfunden".

  • Datum 21.05.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3fd2
  • Datum 21.05.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3fd2