1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Wachstum im Euro-Raum bleibt schwach

Die Konjunktur in der Euro-Zone ist angesichts eines erneuten Rückgangs der Investitionen auch im zweiten Quartal nicht richtig in Schwung gekommen. Wie das Statistische Amt der Europäischen Gemeinschaften mitteilte, wuchs das Bruttoinlandsprodukt im Euro-Raum nach ersten Schätzungen nur um 0,3 Prozent und in der gesamten EU um 0,4 Prozent gegenüber dem Vorquartal. Privater Konsum und Außenhandel entwickelten sich allerdings positiv, sie legten um 0,4 Prozent in der Euro-Zone und um 0,5 Prozent in der EU zu.

  • Datum 06.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2ccf
  • Datum 06.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2ccf