1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Währungsstreit belastet DAX

Die drohende Eskalation des internationalen Währungsstreits hat am Donnerstag die europäischen Aktienmärkte verunsichert. Der deutsche Leitindex Dax gab seine zwischenzeitlichen Gewinne größtenteils wieder ab und beendete den Handel fast unverändert bei 6276 Punkten.
Der Euro ist auf den höchsten Stand seit neun Monaten gestiegen. In der Spitze stieg die Gemeinschaftswährung über die Marke von 1,4028 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,3970 Dollar fest, nach 1,3856 Dollar am Mittwoch. Der Dollar kostete damit 0,7158 Euro.