1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Währungskommissar für Überdenken des Stabilitätspaktes

Die Milliarden-Lasten der Deutschen Einheit müssen nach Einschätzung von EU-Währungskommissar Joaquín Almunia bei der Bewertung der zuletzt ausufernden Verschuldung des größten Eurolandes berücksichtigt werden. "Wenn wir die Finanzlage eines Landes beurteilen, spielen alle Faktoren eine Rolle. Die enorme Herausforderung der deutschen Einheit zähle ich dazu», sagte Almunia dem Nachrichtenmagazin «Focus». In der Debatte um die angepeilte Reform des Euro-Stabilitätspaktes signalisierte Almunia damit Zustimmung zu einer zentralen Forderung der Bundesregierung.

  • Datum 24.01.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/69vc
  • Datum 24.01.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/69vc