1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Währungsfonds- Merkel und Juncker wollen Spekulanten in der EU zurückdrängen

K: Die Haushaltskrise in Griechenland ist schon schlimm genug, für die Stabilität des Euro. Spekulationen an den Finanzmärkten über einen Staatsbankrott Griechenlands haben die Lage noch verschärft - dagegen will die Europäische Union jetzt vorgehen. O: Bundeskanzlerin Merkel berät darüber in Luxemburg mit dem Chef der Eurogruppe, Juncker. Um Spekulantionen einzudämmen, setzen sie auch auf einen Europ. Währungsfonds und auf strengere Regeln auf den Finanzmärkten.

Video ansehen 01:00