1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Währungsfonds-Chef soll wieder Europäer sein

Die Europäer wollen den Chefsessel beim Internationalen Währungsfonds (IWF) behalten. "Wir werden uns natürlich bemühen, einen europäischen Kandidaten zu haben", sagte der amtierende Vorsitzende der EU-Finanzminister, der irische Ressortchef Charlie McCreevy, am späten Montagabend in Brüssel. Am Rande des Treffens der Euro-Finanzminister wurde deutlich, dass der IWF-Posten und die Nachfolge des Spaniers Eugenio Domingo Solans im Direktorium der Europäischen Zentralbank (EZB) miteinander verbunden sind. Die Finanzminister verschoben die Nominierung des EZB-Kandidaten auf den Vorabend des EU-Gipfels am 25.März in Brüssel.

  • Datum 09.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4lff
  • Datum 09.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4lff