1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

VW will Produktion in Südostasien stärken

VW unternimmt offenbar einen neuen Anlauf zum Aufbau einer Automobilproduktion in der wichtigen Wachstumsregion Südostasien. Der Konzern teilte in Wolfsburg mit, eine lokale Fertigung in Malaysia sei eine Option. "Es werden Gespräche geführt", fügte ein Sprecher hinzu. Die lokale Tageszeitung "Star" hatte zuvor berichtet, Volkswagen habe seine vor zwei Jahren abgebrochenen Gespräche mit dem staatlichen malaysischen Autobauer Proton wieder aufleben lassen. Dabei werde überlegt, ob im Rahmen eines Gemeinschaftsunternehmens VW-Fahrzeuge in einem Proton-Werk in Tanjung Malim gebaut werden sollen. VW hatte in den vergangenen Jahren wiederholt Gespräche mit der malaysischen Regierung über einen Einstieg bei Proton geführt. Die Verhandlungen wurden 2007 von der malaysischen Regierung abgebrochen. Volkswagen hat sich zum Ziel gesetzt, Weltmarktführer Toyota bis 2018 vom Thron zu stoßen. Dazu muss Europas größter Autokonzern in allen wichtigen Weltregionen präsent sein.