1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

VW: Wieder Grund zur Freude (29.04.2015)

Schwieriger Termin: Die Hauptversammlung der Lufthansa +++ Ertragreiches Quartal: VW startet gut ins Jahr +++ Gewinneinbruch bei Gazprom +++ Fünf Jahre Dauerkrise, die soziale Not in Griechenland wächst

Audio anhören 13:01

Wirtschaft (29.04.2015)

Der Konkurrenzkampf im internationalen Flugverkehr, der Preisdruck durch Billigairlines, der Tarifkonflikt mit den Piloten - die Lufthansa arbeitet auf vielen Baustellen. Und dann ist da noch der Absturz der Germanwings-Maschine, bei dem 150 Menschen ihr Leben verloren haben. Das alles macht die Hauptversammlung der Lufthansa nicht nur für Firmenchef Carsten Spohr zu einem besonders schwierigen Termin.

Volkswagen war in den vergangenen Wochen ein Nr.-1-Thema. Dabei ging es zwar in erster Linie um die Querelen zwischen Ferdinand Piech und Martin Winterkorn. Und es gab teilweise heftige sachliche Kritik am Vorstandschef. Heute aber konnte Europas größter Autobauer richtig gute Zahlen vermelden.

Gazprom leidet unter Währungsschwankungen und unter dem Verfall der Öl- und Gaspreise. Die zunehmende Isolation, in die die russische Wirtschaft nach der Annexion der Krim durch den Kreml geraten ist, schlägt ebenfalls auf die Geschäfte des Energieriesen zurück. Kein Wunder, dass ihnen der Gewinn dramatisch eingebrochen ist.

Seit rund fünf Jahren stöhnen und ächzen die Griechen nun unter den Lasten ihrer Schulden. Welche schlimmen sozialen Folgen das - je nach Standpunkt nötige oder aufgezwungene - Sparprogramm hat, haben wir wiederholt beschrieben: Steigende Arbeitslosigkeit, wachsende Armut. Viele Griechen sind auch nicht mehr krankenversichert.

Redakteur am Mikrophon: Dirk Ulrich Kaufmann

Audio und Video zum Thema