1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

VW trotzt der weltweiten Absatzkrise

Mitten im Machtkampf mit Großaktionär Porsche stemmt sich Volkswagen weiter gegen die weltweite Absatzkrise. Der Konzern schnitt auch im April deutlich besser ab als der Gesamtmarkt. VW lieferte 541 600 Fahrzeuge aus, das war im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Minus von 4,7 Prozent. Der weltweite Gesamtmarkt brach um 20 Prozent ein. Das teilte Volkswagen am Montag in Wolfsburg mit. Der VW-Konzern profitierte vor allem von seiner Stärke auf dem Heimatmarkt Deutschland sowie in China. Die Kernmarke Volkswagen profitierte weiterhin von der Abwrackprämie für Altautos in Deutschland. Der Absatz der Marke Volkswagen in Deutschland stieg im April um ein Viertel auf 63 300 Fahrzeuge.