1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

VW trotz Einbrüchen in den schwarzen Zahlen

Europas größter Autobauer VW bleibt in der dramatischen Branchenkrise trotz massiver Einbußen in der Gewinnzone. Rückenwind durch die Abwrackprämie und eine breite Modellpalette sorgten für guten Absatz und retteten den Volkswagen-Konzern im ersten Halbjahr 2009 vor roten Zahlen. Auf dem Weg zu einem gemeinsamen Großkonzern mit dem Sportwagenbauer Porsche konnte VW zudem seine finanzielle Basis stärken. Die Barreserven lägen mit 12,3 Milliarden Euro um 4,3 Milliarden Euro höher als am Jahresende 2008, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Wolfsburg mit. Der Konzerngewinn sank jedoch um mehr als 80 Prozent auf 494 Millionen Euro.