1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

VW-Schlappe in Nordamerika

Europas größter Autokonzern Volkswagen hat im April am wichtigen US-Markt erneut eine Schlappe einstecken müssen. Der Absatz brach nach einem Minus von fast einem Viertel im Vormonat jetzt um mehr als 30 Prozent ein. Auch der sonst erfolgsverwöhnte Münchner BMW-Konzern musste im zweiten Monat in Folge Federn lassen. Die großen US-Konzerne Ford und GM verloren ebenfalls Kunden. Dagegen erfreuten sich die japanischen Konkurrenten zumeist zweistelliger Zuwachsraten. Branchenexperten werteten die Absatzergebnisse zu einem erheblichen Teil als Folge der hohen Benzinpreise.

  • Datum 04.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6bYi
  • Datum 04.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6bYi