1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Vorschlag für Weltfinanzgipfel

Zur Überwindung der Finanzkrise hat der australische Ministerpräsident Kevin Rudd international ein hartes Durchgreifen im Bankensektor gefordert. Vor den Zusammenbruch stehende Großbanken und Finanzinstitute müssten geschlossen oder von der Regierung übernommen werden, schrieb Rudd am Freitag in der Zeitung "The Australian". Diesen Vorschlag will Rudd den Staats- und Regierungschefs der G20-Länder bei ihrem Gipfel im April unterbreiten. Insolvente Banken am Leben zu erhalten sei systemschädigend, erklärte Rudd. Eine Verstaatlichung müsse jedoch vorübergehend sein. Rudd sprach sich zudem für die Schaffung einer sogenannten Bad Bank aus, die den Instituten faule Kredite abnehmen soll.