1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Vormerken: Am 31. Mai kommt die Sonne als Sichel

So etwas kennt man sonst nur vom Mond: Am frühen Morgen des kommenden Samstags (31. Mai 2003) erhebt sich die Sonne als schmale Sichel über den Horizont. Während einer partiellen Sonnenfinsternis ist sie zum größten Teil vom Mond verdeckt. Mit schätzungsweise 83 bis 84 Prozent Bedeckung der Sonnenscheibe wird die Düsternis in Nord- und Nordwestdeutschland am intensivsten sein, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach am Samstag (24. Mai 2003) mitteilte. Nach Süden und vor allem Südwesten hin ist die Verfinsterung geringer.

Besonders spektakulär dürfte laut Wetterdienst der Sonnenaufgang an der Nordseeküste und auf den ostfriesischen Inseln sein, wo sich eine schmale Sonnensichel aus dem Meer erheben wird. Unter den größeren Städten dürfte Kiel den Verdunkelungsrekord aufstellen. Dort wird die Sonnenscheibe zwar beim Aufgang um 4.55 Uhr nur zu einem Fünftel verdeckt sein, aber beim Höhepunkt um 5.33 Uhr sollen 84 Prozent Bedeckung erreicht werden. Dicht dahinter folgen mit Maxima von jeweils 83 Prozent zahlreiche Städte im Norden und Nordwesten, darunter Hamburg, Bremen, Hannover, Münster, Essen und Düsseldorf.