1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Vorläufige Rettung von Quelle in Sicht

Für das insolvente Versandhaus Quelle ist mit staatlicher Hilfe Rettung in letzter Sekunde in Sicht. Bei einem Krisentreffen in der bayerischen Staatskanzlei sagten die Banken zu, bis Freitagvormittag eine Lösung auszuarbeiten, um Quelle die dringend benötigten frischen Kredite zu sichern. Die bayerische Staatsregierung sagte am Donnerstagabend in München die Beteiligung an einer geplanten 50-Millionen-Euro-Bürgschaft von Bund und Ländern zu, wie Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) mitteilte. Quelle gehört zum insolventen Handels- und Touristikkonzern Arcandor.

Das Versandhaus braucht unter anderem 20 bis 25 Millionen Euro für den Druck des neuen Quelle-Katalogs. Ohne den Katalog kann das Unternehmen sein Versandgeschäft nicht fortführen.