1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Deutschland

Vorgezogene Wahlen bringen der Post Millionen

Die vorgezogenen Bundestagswahlen bescheren der Deutschen Post mehr Arbeit und ein Zusatzgeschäft. Branchenkreise bezifferten den Extra-Umsatz am Dienstag auf etwa 20 Millionen Euro. Die Post befördere fast alle Wahlbenachrichtigungen der Kommunen, erläuterte ein Sprecher. Dazu kämen Anforderungen der Wahlunterlagen für die Briefwahl und Rücksendungen der Kommunen sowie die erneute Sendung mit den abgegebenen Stimmen. Die privaten Konkurrenzfirmen der Post kämen bei den Briefsendungen zur Wahl kaum zum Zuge, erklärte ein Post-Sprecher. Bei den Kommunen genieße die Post "höchstes Vertrauen". Und bei den Rücksendungen sei an den meisten Orten kein Wettbewerber wie die Post mit Briefkästen oder Filialen für Kunden zur Stelle.

  • Datum 06.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/78qz
  • Datum 06.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/78qz