1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global Ideas

Vor der Linse

Diese Woche sind uns ein beeindruckender Fischschwarm, ein futuristisches Auto, ein Nilpferd und eine gefrorene Apfelblüte vor den Auslöser geraten.

Natur und Tiere bieten tolle Fotomotive. Einige der beeindruckendsten Bilder in dieser Kategorie wurden diese Woche bei den Sony World Photography Awards geehrt. Dieses wunderschöne Foto eines Makrelenschwarms im mexikanischen Golf von Kalifornien gewann "nur" den dritten Platz in der Kategorie "Natur." 

Zurück auf festem Boden. Dieses Hightech-Gefährt scheint so weit von der Natur entfernt zu sein, wie nur möglich. Aber der Schein trügt. Dieses Raumschiff auf Rädern ist einer der Blickfänger auf der diesjährigen Shanghai Auto Show. Das Konzeptfahrzeug, entwickelt vom chinesischen Start-up NIO fährt komplett elektrisch. Es ist also nicht nur stylisch, sondern auch noch gut für die Umwelt. 

Draußen in der Wildnis gab es diese Woche ernüchternde Neuigkeiten. Eine neue Studie hat ergeben, dass in fast 30 Prozent aller UNESCO-Stätten gewildert wird. Das war schon immer ein Problem, aber der Umfang der Wilderei hat in den vergangenen Jahren dramatisch zugenommen. Wenn man bedenkt, dass ein Drittel aller noch lebenden Tiger und 40 Prozent der Afrikanischen Elefanten, die es noch gibt, in Schutzgebieten leben, ist die Zahl vielleicht nicht überraschend. Leider.

Das mit dem Aprilwetter war in Deutschland diese Woche wieder mal wörtlich zu nehmen. Die Temperaturen fielen in weiten Teilen des Landes in nur wenigen Tagen von sommerlich-sonnig auf bis unter den Gefrierpunkt, oft begleitet von Hagel und Schnee. Dieses Foto zeigt eine in Eis eingeschlossene Apfelblüte. Auch wenn es so scheint, der Eismantel ist nicht zufällig passiert. Bauern sprühen absichtlich Wasser auf ihre Pflanzen, denn der eisige Panzer schützt die Blüten gegen die klirrenden Temperaturen.