1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Vonn erneut am Kreuzband verletzt

Ski-Rennläuferin Lindsey Vonn hat sich bei einem Trainingssturz erneut am rechten Knie verletzt. Sie muss nun um ihre Teilnahme an den Olympischen Spielen in Sotschi im Februar bangen.

US-Skistar Lindsey Vonn ist auf ihrem Weg nach Sotschi erneut ausgebremst worden: Die Abfahrts-Olympiasiegerin hat sich bei einem Trainingssturz in Copper Mountain am Dienstag erneut an ihrem rechten Knie verletzt. Einen Tag später ergaben Untersuchungen die Schwere der Verletzung. "Sie hat sich eine leichte Bänderdehnung und einen Teilriss des Kreuzbandes im rechten Knie sowie Abschürfungen im Gesicht und eine Schulterprellung zugezogen", erklärte ihr Sprecher Lewis Kay. Sie brauche jetzt ein paar Tage Ruhe, "dann wird sie mit der Physiotherapie beginnen. Und wenn sie sieht, wie es anschlägt, wird sie bestimmen, wann sie wieder Rennen fahren kann", führte Kay aus.

Ihren Traum von Olympia am Schwarzen Meer muss Vonn aber wohl noch nicht endgültig begraben, sollte der Heilungsprozess optimal verlaufen. Die viermalige Weltmeisterin und Gesamtweltcup-Gewinnerin war gerade erst von einer schweren Knie- und Schienbeinverletzung genesen, die sie sich im Februar bei den alpinen Skiweltmeisterschaften in Schladming zugezogen hatte. Sie erlitt damals einen Riss des Kreuz- und Innenbandes im rechten Knie, sowie einen Bruch des Schienbeinkopfes. Anfang September hatte sie erstmals wieder auf Skiern gestanden. Ihre Wettkampf-Rückkehr hatte Vonn eigentlich für den Weltcup in der kommenden Woche in Beaver Creek (USA) angepeilt. Nun fällt sie erneut wochenlang verletzt aus. Die Olympischen Winterspiele in Sotschi beginnen am 7. Februar 2014.

asz/ck (sid, dpa)