1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Von Chagall bis Bacon

Künstler der Moderne - die zeigt eine Schau im Museum der Schönen Künste in Lyon. Aber auch andere Museen lohnen einen Besuch. Unsere Austellungstipps!

Plakat der aktuellen Ausstellung in Lyon (Foto: mba-Lyon)

Plakat der Ausstellung in Lyon

Zwei schwarze Vögel auf jeweils einem Bild nebeneinander (Foto: Roni Horn)

Roni Horn, Birds

Identität der Geschlechter und Androgynität - mit diesem Themenblock beschäftigt sich die US-amerikanische Künstlerin Roni Horn. Im New Yorker Whitney Museum of American Art ist jetzt zum ersten Mal eine große Ausstellung mit rund 70 Zeichnungen, fotografischen Installationen und Skulpturen zu sehen. Die Schau mit dem Titel "Roni Horn aka Roni Horn ist bis 24. Januar geöffnet.

Frida, ihre Fotos

Frida Kahlo steht auf der Terrasse ihres Wohnhauses im April 1939 in Mexiko-Stadt (Foto: ap)

Frida Kahlo

Das ist der Titel einer Ausstellung im Museum Frida Kahlo in Mexiko-Stadt. Die Schau gewährt den Besuchern sehr persönliche Einblicke in das Leben und Schaffen der mexikanischen Künstlerin. So zeigt ein Ausstellungsraum mit dem Titel "Fridas Eltern" die Familiengeschichte Kahlos, der Raum "Der zerstörte Körper" das Leben der Künstlerin nach einem Unfall in der Kindheit. Andere Räume erzählen Kahlos Leben mit Freunden und mit ihrem Ehemann, Diego Rivera, dem bedeutendsten Maler Mexikos.

Aufwühlend, kraftvoll, drastisch

Marktszene, um 1916 Öl auf Leinwand 118 x 148 cm Privatbesitz, Bozen (Foto: Privatbesitz, Bozen)

Aksel Waldemar Johannessen, Marktszene, um 1916

Zurück in Europa lohnt sich ein Besuch im Wiener Leopold Museum. Dort widmet sich eine Ausstellung dem norwegischen Expressionisten Aksel Waldemar Johannessen (1880-1922). 60 Gemälde, Grafiken und Skulpturen zeigen ein aufwühlendes, kraftvolles und teils drastisches Schaffen des Künstlers. Nach seinem frühen Tod gerieten die Bilder Johannessens lange in Vergesseneheit. Erst 1990 entdeckte sie der Kunstliebhaber Haakon Mehren wieder. Die Schau "Aksel Waldemar Johannessen - ein Expressionist aus Norwegen" hat ihre Pforten bis zum 11. Januar 2010 geöffnet.

Autor: Conny Paul
Redaktion: Petra Lambeck

WWW-Links