1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Von Bochum nach Cluj?

Der finnische Mobilfunkkonzern Nokia will den Beschäftigten seines Bochumer Werks nach Informationen der "Rheinischen Post" anbieten, sie sollten nach der geplanten Schließung des Werks mit nach Rumänien wechseln. Wie die Zeitung in ihrer Freitagsausgabe unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise berichtet, gehört dieser Vorschlag zu den Vorstellungen, die die Nokia-Führung mit Gewerkschaftsvertretern und Politikern in der kommenden Woche diskutieren wolle. Nokia hatte am Donnerstag für das Geschäftsjahr 2007 einen Gewinn von 7,2 Milliarden Euro ausgewiesen, eine Steigerung von 67 Prozent gegenüber dem Vorjahr. An der Schließung des Bochumer Standorts hielt Konzernchef Kallasvuo aber fest.