1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Von Börsenpannen und Patentklagen (21.05.2012)

Facebook: teure Panne beim Börsengang +++ Eurozone: muss Zypern unter den Rettungsschirm? +++ Entwicklung: Bankgeschäfte in Krisenstaaten +++ Patentstreit: Schlichtungsgespräche zwischen Apple und Samsung +++

Audio anhören 19:10

Wirtschaft (21.05.2012)

Facebook: teure Panne beim Börsengang

Der Börsengang von Facebook am Freitag hat ein Nachspiel – und zwar für die Technologiebörse Nasdaq, an der die Aktien gehandelt werden. Denn wegen technischer Probleme konnten stundenlang keine Kaufaufträge für die Facebook-Aktien ausgeführt werden. Der Kurs drohte zwischenzeitlich abzustürzen, einige Banken und Händler haben Millionen verloren.

Eurozone: muss Zypern unter den Rettungsschirm?

In der Eurozone sind zurzeit alle Augen auf Griechenland gerichtet. Doch auch andere Länder sind von der Krise schwer getroffen – etwa der kleine Inselstaat Zypern. Seit einem Jahr schon bekommt Zypern kein Geld mehr auf den Finanzmärkten, und der Bankensektor des Landes ist durch den griechischen Schuldenschnitt schwer angeschlagen. Vielleicht muss Zypern sogar bald Hilfe durch den europäischen Rettungsschirm beantragen – und das kurz bevor das Land im Juli turnusgemäß die Präsidentschaft in der Europäischen Union übernimmt.

Entwicklung: Bankgeschäfte in Krisenstaaten

Nach Angaben der Weltbank leben rund 1,5 Milliarden Menschen in Ländern, die von Krieg und Krisen zerrütet oder extrem korrupt sind. Hier Entwicklungsarbeit zu leisten, ist eine besondere Herausforderung. Die deutsche Entwicklungsbank KfW hat im vergangenen Jahr rund 900 Millionen Euro für Projekte in Ländern wie Afghanistan, Somalia und Irak zugesagt. Am Montag stellte die Bank ihren Jahresbericht vor.

Patentstreit: Schlichtungsgespräche zwischen Apple und Samsung

Die beiden IT-Konzerne Apple und Samsung liegen schon seit über einem Jahr miteinander im Streit und werfen sich gegenseitig Patentverletzungen vor. Auf Druck einer Richterin in den USA müssen die Chefs der beiden Konzerne an diesem Montag und Dienstag in San Francisco nun Schlichtungsgespräche führen. Ein Ende der zahlreichen Gerichtsprozesse, mit denen sich die Rivalen gegenseitig überziehen, ist aber vorerst nicht abzusehen.

Moderation: Janosch Delcker
Redaktion: Andreas Becker

Audio und Video zum Thema