1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reisen und Genießen

Vom schottischen Schaf

Wo die Wolle für den bekannten Harris-Tweed herkommt, wo die kleinste Stadt der Welt liegt und welche kulinarischen Köstlichkeiten die italienische Region Piemont zu bieten hat – hören Sie mehr darüber in der Sendung.

Schaf mit buntem Tartan-Muster (10.04.2009/Danny Lawson / PA Wire URN:7123065)

Aus Schafswolle wird der Harris-Tweed per Hand gewebt

Nur von einem Ort in Schottland darf die Wolle für den bekannten Harris-Tweed diesen Begriff herkommen: von den Hebrideninseln Harris und Lewis. Hier, am nordwestlichen Rand Europas, gibt es menschenleere weite Strände, verlassene Hügel, malerische Buchten - und viele Schafe, die die Wolle für den kostbaren Stoff liefern. Robert B. Fishman war für Fokus Europa auf den Inseln unterwegs.

Weitere Themen der Sendung am 05.06.2009 um 21.15 UTC (Erstausstrahlung):

Die kroatische Stadt Hum hat es ins „Guinness Buch der Rekorde“ geschafft: Sie ist die kleinste Stadt der Welt. 23 Einwohner leben in der Stadt im Zentrum der Halbinsel Istrien. Nur eine abgelegene Straße führt nach Hum. Doch die Stadt hat alles, was eine richtige Stadt braucht: einen Bürgermeister, ein Rathaus, eine Kirche und ein Restaurant. Emir Numanovic hat das Städtchen für Fokus Europa besucht.

Kulinarisch hat Italien einiges zu bieten – mehr als Pizza und Pasta. Jede Region, jede Stadt und fast jedes Dorf hat seine eigenen Spezialitäten. Kirstin Hausen nimmt uns mit auf eine kulinarische Reise durch die Region Piemont mit ihrer herzhaften und abwechslungsreichen Küche.

Audio und Video zum Thema