1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Hin & weg

Vom Brocken nach Wernigerode

Die Touristenattraktion Nummer 1 in Sachsen-Anhalt ist nicht etwa ein Museum oder ein Denkmal, nein, es ist: ein Berg. Jedes Jahr kommen weit mehr als eine Million Besucher auf den Brocken im Harz.

Video ansehen 03:41

Der Brocken ist mit 1100 Metern der höchste Berg im Harz. Zu Zeiten der deutschen Teilung war der Gipfel gesperrt, doch heute kann er wieder besucht werden. Die Bequemen nehmen die Brockenbahn, die gemütlich durch die Wälder des Harzes nach oben zuckelt. Andere gehen zu Fuß, so wie Benno Schmidt aus Wernigerode. 7500 Mal ist er schon zum Brocken gewandert, das ist Rekord.

Wernigerode

Wernigerode

Von hier oben bietet sich ein weiter Blick ins Land, auf die vielen kleinen Städte und Orte im Harz. Zum Beispiel auf die Fachwerkstadt Wernigerode. Ein weiterer Ausflugstipp ist der Hexentanzplatz, ein sagenumwobener Felsen. Zur Walpurgisnacht am 30. April treffen sich hier als Hexen und Teufel verkleidete Menschen und tanzen um die Feuer, so wie es die Legende aus alten Zeiten überliefert hat.