1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Volleyballer verpassen Olympia

Der Traum ist geplatzt: Die Olympischen Spiele finden ohne deutsche Volleyballer statt. Nach den Frauen verlieren auch die Männer verlieren das entscheidende Spiel. Dabei vergeben sie einen Matchball.

Aus und vorbei: Nach den deutschen Frauen sind auch die Volleyball-Männer an der Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro gescheitert. Die Mannschaft von Trainer Vital Heynen verlor beim Qualifikationsturnier in Berlin das bis zum Schluss hochspannende Spiel um Platz drei gegen Weltmeister Polen mit 2:3 (25:20, 22:25, 25:16, 26:28, 14:16) und verpasste damit ihre letzte Chance auf die Sommerspiele in Brasilien (5. bis 21. August 2016).

Vor 7200 Zuschauern in Berlin ging Heynens Team trotz eines Matchballs und einer 2:1-Satzführung am Ende die Luft aus. Deutschland hätte mindestens Platz drei belegen müssen, um noch bei einem weiteren Ausscheidungsturnier im Mai/Juni in Japan starten zu dürfen. Dort treten der Zweite und Dritte von Berlin an, der Turniersieger ist direkt für Rio qualifiziert. Damit fehlen die deutschen Männer, die in Peking 2008 Platz neun und vier Jahre später in London den fünften Platz belegt hatten, erstmals wieder bei den Spielen. Die deutschen Frauen hatten ihre letzte Chance auf ein Olympia-Ticket am vergangenen Donnerstag beim Qualifikationsturnier in Ankara/Türkei verspielt.

og (sid, dpa)