1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Volkswagen weiter in der Krise

Europas größter Autobauer Volkswagen muss erneut einen massiven Gewinneinbruch wegstecken: In den ersten neun Monaten ist der Gewinn vor Steuern um über 44 Prozent auf 765 Millionen Euro eingebrochen. Der Umsatz stieg bis Ende September um 5,1 Prozent auf 67,4 Milliarden Euro, wie der Konzern am Donnerstag in Wolfsburg mitteilte. Für das Gesamtjahr hält VW aber an der Ergebnisprognose von 1,9 Milliarden Euro operativem Ergebnis vor Sondereinflüssen fest. Bis Ende September wurden 1,46 Milliarden Euro davon bereits erreicht. Zeitgleich mit der Veröffentlichung der Zahlen wurden in Hannover die festgefahrenen Tarifverhandlungen fortgesetzt.

  • Datum 28.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5msD
  • Datum 28.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5msD