1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Volkswagen verstärkt Stellenabbau

Volkswagen hat wegen Überkapazitäten vor allem am Stammsitz Wolfsburg den größten Personalabbau seit einem Jahrzehnt angekündigt: Über Vorruhestand und Abfindungen will der Autobauer mehrere tausend Jobs streichen. VW habe an den deutschen Standorten, besonders in Wolfsburg, "einen Personalüberhang in einer Größenordnung von mehreren tausend Mitarbeitern", sagte Konzernchef Bernd Pischetsrieder am Montag auf einer Betriebsversammlung in Wolfsburg. Die IG Metall erklärte, ein Personalabbau auf freiwilliger Basis verstoße nicht gegen den Haustarifvertrag.

  • Datum 05.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/78bO
  • Datum 05.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/78bO