1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Volkswagen auf der Überholspur

Der Volkswagenkonzern steuert nach jahrelanger Sanierung auf das beste Ergebnis seiner Geschichte zu: Umsatz und Gewinn sind im dritten Quartal 2007 trotz Talfahrt auf dem deutschen Automarkt erneut gestiegen.

VW-Logo

Finanzvorstand Pötsch: "Wir sind besser, leistungsfähiger und profitabler geworden."

Schon nach neun Monaten hat der Konzern ein Vorsteuerergebnis von 4,7 Milliarden Euro erreicht - 3,8 Milliarden Euro mehr als im Vorjahreszeitraum. Damit ist das vom Vorstand angepeilte Rekordziel von mindestens 5,1 Milliarden Euro vor Steuern nur noch 400 Millionen Euro entfernt.

Erfolgreiche Sanierung

Der Autoabsatz stieg auf den Rekord von weltweit 4,6 Millionen Fahrzeugen. Der Umsatz wuchs um 5,1 Prozent auf 81 Milliarden Euro. Pötsch führte den Gewinnsprung auf die guten Verkaufszahlen und die verbesserten Kostenstrukturen zurück. Der Volkswagenkonzern war in den letzten fünf Jahren durch eine Zeit harter Sanierungen gegangen mit verlängerten Arbeitszeiten, Stellenstreichungen und Einsparungen. Vor allem die Marke VW wurde wieder auf Gewinn getrimmt.

Regional gesehen wurde der Absatz vor allem von guten Verkäufen in China, Südamerika und Osteuropa angefeuert. Schwächer war der Absatz dagegen im deutschen Heimatmarkt.

Alle Marken haben zugelegt

Die Marke Volkswagen verdoppelte ihren Gewinn und steigerte ihr operatives Ergebnis um 754 Millionen Euro auf 1,4 Milliarden Euro. Das Ergebnis von Audi übertraf mit 1,8 Milliarden Euro den Vorjahreswert um 633 Millionen Euro. Skoda verbesserte sich um 144 Millionen Euro auf 526 Millionen Euro. Bentley verdiente 107 Millionen Euro, Nutzfahrzeuge stieg um 88 Millionen Euro auf 148 Millionen Euro. Finanzdienstleistungen steuerten 747 Millionen Euro Gewinn bei.

Trotz der Entwicklung neuer Modelle blieb die Sachinvestitionsquote in den ersten neun Monaten mit 3,6 Prozent auf einem niedrigen Niveau. Die VW-Aktie legte am Freitag um 3,4 Prozent auf 180 Euro zu. Der Kurs der Aktie hat sich seit 2005 mehr als vervierfacht. Auslöser des Kursanstiegs war der Einstieg des Sportwagenbauers Porsche als Großaktionär sowie das Sanierungsprogramm. (kas)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema