1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Vogel Kiwi vom Aussterben bedroht

Neuseelands Nationalvogel, der Kiwi, könnte nach Ansicht von Naturschützern noch innerhalb dieses Jahrhunderts ausgerottet werden. Während einst 12 Millionen Exemplare den Inselstaat bevölkerten, seien es derzeit nur noch etwa 70 000, teilte Neuseelands Königliche Gesellschaft für Wald- und Vogelschutz am Mittwoch (5.Juni 2002) mit. Um das Überleben zu sichern, sollen nun fünf Reservate für das flauschige Nachttier eingerichtet werden, hieß es.

Das flugunfähige Tier kann den Angaben zufolge 30 bis 40 Jahre alt werden. Allerdings werden 95 Prozent der Küken in den ersten acht Lebensmonaten von Wieseln geraubt und getötet. Als größte Gefahr für den Vogel gelten die Vergrößerung der Städte sowie von europäischen Siedlern eingeführte Räuber wie Wiesel und Frettchen. Auch Katzen und Hunde setzen dem Kiwi zu. Kiwis sollen Neuseeland seit etwa 70 Millionen Jahren in Australien zu Hause sein.

  • Datum 05.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2O7c
  • Datum 05.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2O7c