1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Asien

Vietnam: Medientraining für Pressesprecher

default

In Ho Chi Minh Stadt und Hanoi trainiert die DW-AKADEMIE rund 100 Sprecher und Pressereferenten von Regierungsbehörden, Ministerien und Regionalverwaltungen in professioneller Pressearbeit. Zum ersten Mal arbeitet die DW-AKADEMIE dabei im Rahmen einer Public Private Partnership mit der WAZ-Mediengruppe aus Essen zusammen.

Das Projekt kam auf Wunsch des vietnamesischen Außenministeriums zustande. Vietnam befindet sich in einer Phase tief greifender und zügiger Veränderungen. Wirtschaft, Gesellschaft und Politik sind dabei, sich neu zu orientieren, wobei auf die Medien hier eine besondere Aufgabe zukommt. Dadurch gewinnt die öffentliche Kommunikation und vor allem der Umgang mit unabhängigen in- und ausländischen Medien für die Regierung Vietnams an Bedeutung.

Sechs Tage lang werden den Sprechern und Pressereferenten nationaler und lokaler Regierungsstellen Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit vermittelt. Dazu gehören vor allem Pressemitteilungen schreiben, Interviews für Radio und Fernsehen geben, Pressekonferenzen organisieren, öffentliche Auftritte vor Publikum und Medien vorbereiten sowie die Beziehungen zwischen offiziellen Stellen und Medien pflegen.

Auch der Einsatz moderner Medien für die Öffentlichkeitsarbeit, zum Beispiel der Umgang mit dem Internet, wird trainiert. Die Teilnehmer sollen während des Trainings außerdem einen fundierten Einblick in die Arbeitsweisen unabhängiger in- und ausländischer Medien bekommen.

Der vietnamesische Außenminister Pham Gia Khiem brachte bereits zu Beginn des Projekts seinen Wunsch nach weiterer Kooperation mit der DW-AKADEMIE zum Ausdruck.