1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Vier Echo-Nominierungen für Silbermond

Die deutsche Band Silbermond geht mit vier Nominierungen als großer Favorit in das Rennen um den Musikpreis Echo. Größte Konkurrentin der Bautzener ist die Newcomerin LaFee mit drei Nominierungen, wie die Veranstalter am Montag (5.3.2007) in Berlin mitteilten. Aber auch zahlreiche internationale Superstars zählen zu den Kandidaten: Bei den männlichen Künstlern können sich unter anderem Jack Johnson, Justin Timberlake und Robbie Williams Chancen auf einen Echo ausrechnen, bei den Künstlerinnen sind Nelly Furtado, Kelly Clarkson, Katie Melua, Pink und Shakira nominiert. Bei den Bands gehen unter anderem die Beatles, die Red Hot Chili Peppers und Depeche Mode ins Rennen.

Der Echo gilt als einer der wichtigsten Musikpreise in Europa. Er wird von der Deutschen Phono-Akademie in 23 Kategorien an die erfolgreichsten Künstler des Jahres vergeben. Insgesamt sind in diesem Jahr 86 Einzelkünstler, Bands und Produzenten nominiert. Für eine Nominierung sind, die Nachwuchspreise ausgenommen, grundsätzlich die Verkaufszahlen ausschlaggebend. Eine Jury entscheidet über die Gewinner. Die Verleihung steigt am 25. März im "Palais am Funkturm" auf dem Berliner Messe-Gelände. RTL überträgt die Gala am gleichen Abend um 20.15 Uhr. Als Live-Acts steigen unter anderem die deutsche Teenieband Tokio Hotel und die erfolgreichste Boygroup der 90er Jahre, Take That, auf die Bühne.