1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Mehr als 70 Tote

Viele Tote bei Explosion eines Tanklasters in Mosambik

Während die Menschen Benzin holen wollten, explodierte in Mosambik ein Tanklastwagen. Laut der Regierung des ostafrikanischen Landes hat das heiße Wetter zu dem Unglück geführt.

Bei der Explosion eines Tanklastwagens in Mosambik sind nach neuen Angaben mehr als 70 Menschen getötet worden. Das meldete der staatliche Sender Radio Mocambique unter Berufung auf Behörden in der westlichen Provinz Tete. Zunächst war von 43 Toten und 110 Verletzten die Rede gewesen. 

Das Unglück ereignete sich nach Angaben der Regierung in dem kleinen Ort Caphiridzange in der westlichen Provinz Tete. 110 weitere Menschen erlitten demnach Brandverletzungen. Krankenwagen und Rettungskräfte seien vor Ort.

Ersten Ermittlungen zufolge habe die Hitze den Laster in Flammen aufgehen lassen, hieß es in einer Erklärung der Regierung. Die Menschen hätten versucht, sich Treibstoff von dem Tanklastwagen zu holen. Das Fahrzeug war auf dem Weg von der Hafenstadt Beira in den Nachbarstaat Malawi.

cr/rb (afp, rtr)