1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Viele Deutsche machen ihren Führerschein in Polen

Warschau, 16.12.2004, POLNISCHES FERNSEHEN 1, poln.

"Etwa hundert Deutsche haben seit Mai 2004 in Gorzow Wielkopolski (Landsberg) die Führerscheinprüfung abgelegt" - teilte Zbigniew Jozefowski, der Direktor des Woiwodchaftsverkehrsamtes in Gorzow, mit. In Deutschland muss man für einen Fahrkurs und eine Führerscheinprüfung bis zu 3 000 Euro bezahlen und in Polen kostet das lediglich 1 500 Zloty (etwa 357,14 Euro).

Seit dem Beitritt Polens zur Europäischen Union haben mehrere Dutzend Deutsche im Monat die Führerscheinprüfung in Gorzow abgelegt. "Sie konnten dies allerdings nur mit Hilfe eines vereidigten Dolmetschers machen, weil es bisher keine Tests in deutscher Sprache gibt", erklärt Zbigniew Jozefowski.

Laut einer EU-Richtlinie muss eine Person, die den Führerschein in Polen machen will, mindestens ein halbes Jahr in Polen gemeldet und in irgendwelcher Weise auch mit dem Land verbunden sein, z.B. als Student.

Es zeigt sich jedoch, dass diese Richtlinie keine Hürde für die Deutschen darstellt. Sie erfüllen diese Bedingungen, weil sich das für sie lohnt.

Nach dem Erhalt eines polnischen Führerscheins haben die Deutschen sechs Monate Zeit, um ihn in Deutschland umzutauschen und einen deutschen Führerschein zu bekommen. (sta)

  • Datum 16.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/60B8
  • Datum 16.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/60B8