1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Viel Neues im Alten Ägypten

Im ägyptischen Tal der Könige nahe der Stadt Theben sind am Wochenende gleich mehrere bedeutende und eindrucksvolle Monumente für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. Amerikanische, kanadische und ägyptische Archäologen haben aus über 250 Fragmenten den 3100 Jahre alten Sarkophag des Königs Ramses VI. wiederhergestellt. Dazu verwendeten sie unter anderem einen Abguss der Gesichtspartie des Pharaos, die im British Museum in London aufbewahrt wird.

Außerdem wurden die Statuen Amenoteps III. und seiner Frau Tiye aus der Zeit um 1372 vor Christus wieder aufgerichtet.

Ebenfalls im Tal der Könige übergaben Wissenschaftler des deutschen archäologischen Instituts in Kairo den von ihnen in über 15-jähriger Arbeit freigelegten Grab-Tempel von Sethos I. aus der Zeit um 1250 vor Christus. Nach Einschätzung des Leiters des deutschen archäologischen Instituts in Kairo, Gunther Dreyer, ist dieser dem Gott Amun-Re geweihte Sethos-Tempel der am besten erhaltene Tempel der Region.