1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Viel Applaus für Stamms Theater-Debüt

Die Uraufführung von "Apres Soleil" des Schweizer Nachwuchs-Autors Peter Stamm im Zürcher Schauspielhaus ist am Samstag (1.2.03) beim Publikum gut angekommen. Das erste Bühnenwerk des Schriftstellers inszenierte Christiane Pohle in der Schiffbauhalle.

Das Stück mit dem Untertitel "Wen der Wind zur Insel trägt" ist ein Beziehungsdrama zwischen sechs Personen unter südlicher Sonne. Zwei Paare und zwei Singles verbringen ihren Urlaub in genormten Ferienbungalows auf engstem Raum. Sie leben nebeneinander, aber nicht miteinander, bleiben in brütender Hitze eiskalt und fremd.

Der 1963 geborene Stamm veröffentlichte 1998 seinen von der Kritik hochgelobten Roman-Erstling "Agnes". Es folgten der Erzählband "Blitzeis" (1999) und der Roman "Ungefähre Landschaft" (2001) sowie Hörspiele für deutsche und Schweizer Radiosender.

WWW-Links

  • Datum 02.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3EDm
  • Datum 02.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3EDm