1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Vieirinha: "Jetzt genießen wir den Augenblick"

Allzweckwaffe Vieirinha ist auf vielen Positionen zuhause - und immer für Tore gut. Mit seinem Treffer gegen ManU verhilft er Wolfsburg zum Gruppensieg in der Champions League. Überraschend? Nicht für den Portugiesen.

Der VfL Wolfsburg hat erstmals in seiner Clubgeschichte das Achtelfinale der Champions League erreicht. Gegen Manchester United gewann Wolfsburg 3:2. Der Brasilianer Naldo in der 15. und 84. Minute sowie der Portugiese Vieirinha (29.) sicherten den Niedersachsen mit ihren Toren den Gruppensieg.

Deutsche Welle: Vieirinha, war das eine Überraschung,

dass Sie heute abend Manchester United besiegt haben?

Vieirinha: Nein. Wir wußten, dass es ein schweres Spiel sein würde. Aber wir wussten auch, dass wir sie schlagen können. Im Hinspiel in "Old Trafford" (2:1 für Manchester, d.Red.) haben wir gezeigt, was wir können - und heute haben wir herausragend gespielt. 3:2 gegen Manchester United - das Ergebnis ist über jeden Zweifel erhaben.

Erzählen Sie mir mehr von Ihrem Tor zum 2:1!

Yeah, ein wunderschönes Tor! Die Vorarbeit war genial - wie Julian Draxler und Max Kruse die Chance herausgespielt haben, das war großartig. Ich hatte dann die einfache Aufgabe, die Sache zu vollenden.

Spielen Sie lieber als rechter offensiver Verteidiger oder im rechten offensiven Mittelfeld?

Fußball Championsleague - VfL Wolfsburg vs Manchester United

Hat den richtigen Spielern vertraut: Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking

Ich spiele gerne. Ich helfe gerne der Mannschaft. Ich habe auf beiden Positionen häufig gespielt - und auf beiden fühle ich mich wohl.

Jetzt steht die nächste Runde an, das Achtelfinale...

Jetzt müssen wir erst einmal den Augenblick genießen, das war ein historischer Abend für Wolfsburg: Erstmals im Achtelfinale! Wir haben noch viel Zeit, uns auf unseren nächsten Gegner vorzubereiten - aber wissen Sie, in der nächsten Runde werden ohnehin nur Mannschaften mit viel Erfahrung in der Champions League stehen. Für uns ist das alles noch sehr neu - wir genießen den Augenblick und befassen uns später damit.

Welchen Mannschaften haben Sie in dieser "Champions League"-Saison bisher am liebsten zugeschaut?

Es gibt so viele gute Mannschaften! Barcelona. Real Madrid, die heute abend herausragend gespielt haben (8:0 gegen Malmö FF, d.Red.). Das sind die Namen, denen man in der nächsten Runde nicht begegnen möchte.

Was denken Sie: Wie werden die anderen Mannschaften nach Ihrem heutigen Spiel über Wolfsburg denken?

Zumindest werden sie uns Respekt zollen. Es ist nicht einfach, Manchester United zu besiegen - auch wenn es nicht mehr das Manchester der vergangenen Jahre ist. Sie haben immer noch herausragende Spieler. Vor diesem Verein Gruppenerster zu werden, das ist schon was.

Das Interview führte Jonathan Harding

in englischer Sprache.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links