Victoria aus Großbritannien | Lernerporträts | DW | 12.04.2016
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Victoria aus Großbritannien

Noch kämpft Victoria etwas mit der deutschen Grammatik, dem Genus und Satzbau. Aber getreu dem Motto „Selbst ist die Frau“ geht sie die Sache voller Elan an. Ihr Ziel ist klar: mehrere Sprachen zu beherrschen.

Audio anhören 02:26

Victoria aus Großbritannien

Name: Victoria

Land: Großbritannien

Geburtsjahr: 2000

Ich lerne Deutsch, weil …
es so logisch und strukturiert ist und ich es mal beruflich nutzen möchte.

Mein erster Tag in Deutschland war …
im Jahr 2005. Unsere Familie hat eine Flusskreuzfahrt gemacht. Ich erinnere mich aber nur noch, dass ich mich verlaufen habe.

Das ist für mich typisch deutsch:
Bier und Würste beim Oktoberfest.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Historische Sehenswürdigkeiten und moderne Städte mit einem pulsierenden Leben.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Berlin, weil ich mich für Informatik interessiere und Berlin auch ein sehr guter Wissenschaftsstandort ist.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Die Notwendigkeit von drei Genus.

Mein deutsches Lieblingswort:
Schmetterling – es klingt so zart und niedlich wie das Faltertier aussieht.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsele:
„lösen“ und „löschen“. Sie klingen ähnlich und können manchmal eine ähnliche Bedeutung annehmen. Ein gelöstes Problem kann in gewisser Weise auch „gelöscht“ sein.

Mein liebstes deutsches Sprichwort:
Selbst ist die Frau!“ – Selbstständigkeit ist für mich sehr wichtig.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Eine erfolgreiche Arbeit – und Mehrsprachigkeit.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
So oft und viel wie möglich auf Deutsch kommunizieren und deutsche Songs hören. Gefällt einem ein Song, lernt man meist unbemerkt neue Vokabeln und die Grammatik.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Habt ihr selbst auch Probleme beim Satzbau und beim Genus?!

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads