1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

VfB-Coach Veh zurückgetreten

Einen Tag nach dem 12. Spieltag der Fußball-Bundesliga steht Tabellenschlusslicht VfB Stuttgart ohne Cheftrainer da. Überraschend erklärt Armin Veh seinen Rücktritt.

Paukenschlag beim VfB Stuttgart: Nach nur knapp fünf Monaten im Amt ist Trainer Armin Veh beim Tabellenletzten der Fußball-Bundesliga überraschend zurückgetreten. "Dieser Schritt ist mir sehr schwer gefallen, weil mir der Verein und die Mannschaft am Herzen liegen. Letztlich musste ich aber so handeln, weil ich von der Richtigkeit dieses Schritts überzeugt bin", sagte Veh.

Der VfB hatte am Sonntag seine Partie des 12. Bundesliga-Spieltag

gegen den FC Augsburg

mit 0:1 verloren. "Armin Veh ist der Überzeugung, dass ein Wechsel auf der Trainerposition notwendig ist, um in die Erfolgsspur zurückzufinden", sagte Stuttgarts Vereinspräsident Bernd Wahler. Der 53-jährige Veh war im Sommer zum VfB zurückgekehrt, den er 2007 zur deutschen Meisterschaft geführt hatte. In zwölf Spielen gab es unter seiner Regie aber nur neun Punkte. Zudem waren die Stuttgarter in der ersten Pokalrunde an Zweitligist VfL Bochum gescheitert. Bis auf Weiteres werden die bisherigen Veh-Assistenten Armin Reutershahn und Reiner Geyer die Mannschaft betreuen.

asz/sn (dpa, sid)

Die Redaktion empfiehlt