1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Vettel startet in Bahrain von der Pole

Nachdem seine bisherige Saison nicht nach Wunsch verlief, zeigt sich der Doppel-Weltmeister wieder in Form. Beim Qualifying zum Großen Preis von Bahrain fährt er am schnellsten und erkämpft Startplatz eins.

Wenn am Sonntag (22.04.2012) der Große Preis von Bahrain gestartet wird, darf Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel endlich wieder von ganz vorne ins Rennen gehen. Der Doppel-Weltmeister der Formel 1 steuerte seinen Boliden bei der Qualifikation auf dem Bahrain International Circuit in Sakhir in 1:32,422 Minuten ins Ziel und setzte sich mit dieser Bestzeit knapp gegen den McLaren-Piloten Lewis Hamilton (1:32,530) und seinen Team-Kollegen Mark Webber (1:32,637) durch. Vettels bislang beste Startposition in dieser Saison war der fünfte Rang beim Qualifying zum Großen Preis von China in Shanghai vor einer Woche. Nico Rosberg, der in Shanghai seinen ersten Grand-Prix-Sieg gefeiert hatte, belegte diesmal im Mercedes den fünften Platz (1:32,821).

Nico Hülkenberg fuhr im Force-India auf den 13. Rang (1:33,807) . Rekord-Weltmeister Michael Schumacher schied überraschend schon in der ersten K.o.-Runde aus. Wegen eines nicht mehr funktionierenden Heckflügels hatte der Mercedes-Pilot nach eigenen Angaben "wenigstens eine halbe Sekunde verloren" und konnte auch nicht mehr auf die Strecke, um sich zu verbessern. Schumacher wurde nur 18. (1:34,865), Timo Glock belegte im Marussia Rang 23 (1:37,905). Das Rennen im Emirat am Persischen Golf startet um 14:00 Uhr MESZ. Es ist das vierte von insgesamt 20 Weltmeisterschaftsrennen.

Die Redaktion empfiehlt