1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Vettel hauchdünn vor Alonso

Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel fährt im freien Training zum Großen Preis von Spanien Bestzeit. Der Red-Bull-Pilot setzt sich ganz knapp vor dem Spanier Fernando Alonso im Ferrari durch.

Formel-1-Pilot Sebastian Vettel vor dem logo von Red Bull (Foto: EPA/SRDJAN SUKI/dpa)

Sebastian Vettel

Mit einem Wimpernschlag Vorsprung hat Weltmeister Sebastian Vettel beim freien Training zum Großen Preis von Spanien das erste Duell mit Lokalmatador Fernando Alonso für sich entschieden. Auf dem 4655 Meter langen Circuit de Catalunya fuhr Vettel in seinem Red Bull Bestzeit vor dem spanischen Ferrari-Star, der lediglich 17 Tausendstelsekunden langsamer war. Dritter wurde Vettels australischer Teamkollege Mark Webber.

Silberpfeile fahren hinterher

Der in der WM-Gesamtwertung zehn Punkte hinter dem führenden Vettel (77) liegende Finne Kimi Räikkönen (67) belegte in seinem Lotus den vierten Platz vor dem zweiten Ferrari mit dem Brasilianer Felipe Massa. Lewis Hamilton aus England entschied das Duell der beiden frisch lackierten Silberpfeile als Sechster knapp für sich und lag rund 25 Hundertstelsekunden vor dem siebtplatzierten Nico Rosberg im zweiten Mercedes. Adrian Sutil landete im Force-India auf Rang acht, Nico Hülkenberg musste sich im Sauber mit Platz 15 zufrieden geben.

Der Große Preis von Spanien in Barcelona wird am Sonntag (12.05.2013) um 14.00 Uhr MESZ gestartet.

ck/sn (dpa, sid)