1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Vettel auf WM-Kurs

Sebastian Vettel ist auf dem Weg zu seinem zweiten Weltmeistertitel in der Formel 1 anscheinend von nichts und niemand zu stoppen. Im japanischen Suzuka fuhr Vettel beim 15. Saisorennen auf seine 12. Pole.

Sebastian Vettel Foto: Jens Büttner dpa

Auch von seinem Unfall im ersten Training ließ sich Sebastian Vettel nicht beeindrucken. Mit einem neuen Frontflügel, der erst eine halbe Stunde vor dem Qualifying aus England eingetroffen war, ließ der Red-Bull-Pilot der Konkurrenz wieder einmal keine Chance. Hinter ihm belegten Jenson Button, sein einziger verbliebener Konkurrent in der WM-Gesamtwertung, und Lewis Hamilton in den beiden McLaren-Mercedes die Ränge zwei und drei. Auf den Startplätzen vier und fünf stehen die beiden Ferrari mit Felipe Massa und Fernando Alonso vor Mark Webber im zweiten Red Bull.

Michael Schumacher fuhr mit seinem Mercedes eigentlich auf den siebten Platz, wurde aber wegen eines Regelverstoßes um einen Rang zurückgestuft. Er hatte im letzten Abschnitt des Qualifyings keine gezeitete Runde mehr geschafft. Pech hatte sein Teamkollege Nico Rosberg. Wegen Hydraulik-Problemen schaffte er keine einzige Runde, bei der die Zeit genommen wurde, und startet nun von Platz 23. Adrian Sutil wurde im Force India Elfter und Timo Glock kam in seinem Virgin auf den 21. Platz.

Autor: Wolfgang van Kann (mit sid/dpa)

Redaktion: Calle Kops